Hühner nähen Anleitung

Wie kann man Hühner nähen Anleitung Schritt für Schritt

Ostern rückt näher, deswegen machen wir uns sehr oft Gedanken, welche Wohnaccessoires wir besorgen sollen. Schon eine kleine Sache kann uns in eine festliche Stimmung bringen und eine angenehme Atmosphäre schaffen. Die besten sind immer die Hand Dekorationen, die wir selbst zu Hause vorbereiten. Deswegen stellen wir Ihnen heute die Anweisungen dar, wie man Oster Hühner nähen kann. Folgen Sie unseren Schritten und kreieren Sie sympathisches Huhn zu Hause. Es ist wirklich sehr einfach.

Hühner nähen ist sehr einfach

Wenn Sie ein Huhn nähen vorhaben, dann benötigen Sie keine größeren Schneiderfähigkeiten. Eine positive Einstellung und ein kreativer Ansatz sind erforderlich. Es ist möglich, Geschäft mit Vergnügen zu verbinden und eine schöne Zeit zu haben, um schöne Hausdekorationen zu nähen. Natürlich brauchen wir auch geeignete Materialien. Zum Nähen von Hühnern verwendeten wir Inari-Möbelstoff und Polsterfilz für kleine Hühnerelemente. Wenn wir bereits Nähmaterialien und Zubehör haben, können wir weiche Hühner nähen.

Huhn nähen Anleitung

Zunächst erfinden wir ein Muster und zeichnen es auf Papier. Wir können auch ein Huhn nähen Schnittmuster im Internet finden. WICHTIG Bei der Zeichnung des Musters fügen wir einige Zentimeter unten hinzu. 5/6 cm bis 10 cm sind unsere Basis. Wir schneiden das Muster aus dem Papier, zeichnen es auf den Polsterstoff und schneiden mit einem Vorrat von ca. 1-1,5 cm. Dann falten Sie die rechte Seite nach rechts.

Unsere Basis

Wir schneiden die Spitze, den Kamm und die Flügel aus Filz – was man sich nur wünscht. Hier gibt es volle Freiheit. Die Filz Zubehörteile werden innen gefaltet, festgesteckt und genäht. Unten lassen wir ein Loch zum Füllen des Huhns mit Silikonkugeln oder einem anderen Füllmaterial.

Dann stecken wir Filzzubehör an.

Wir nähen die Seite unten und bereiten die Basis des Huhns vor.

So entsteht unsere Basis. Wir schneiden unnötigen Überschuss ab und entfernen den überschüssigen Stoff. Wir machen das mit Hilfe einer gezackten Schere. Sie können aber auch gewöhnliche Schere verwenden, um winzige Schnitte zu machen.

Dank dessen erhalten wir die Garantie, dass sich das Material nach dem Umdrehen auf die rechte Seite und dem Füllen gut formt und keine hässlichen Biegungen auftreten. Also drehen wir das Huhn und füllen wir es, damit es rundlich wird.

Dann nähen Sie das Loch mit dem Blindstich.

Zum Schluss dekorieren wir unsere Hühner nach eigenem Wunsch. Wir haben die Spitze, das Schnäbelchen und die Augen hinzugefügt, um dem Huhn ein schönes Aussehen zu verleihen. Den Schnabel haben wir aus Filz gemacht und die Augen sind gezeichnet. Hühneraugen können Sie auch mit dem Heißkleber ankleben. Wir haben das Schnäbelchen auf diese Weise befestigt. Wir empfehlen auch Ihnen, die Elemente des Hühnermundes zu sticken. Hier gibt es viel Freiheit.

Osternhuhn selber nähen. Endeffekt

Beim Hühner nähen aus dem Material ist es am wichtigsten, den Hühnerkörper gemäß den Anweisungen zu schaffen. Die übrigen Sachen, wie das Dekorieren des Hühnergesichts oder anderer Elemente können Sie nach Ihrem Wunsch machen und experimentieren.

Wir können nur sagen, dass alle farbigen Materialreste, dekorative Knöpfe, Federn und Spitzenservietten eignen sich hervorragend fürs Hühner Nähen. Schließlich sind die wunderbaren Hühner bereit, einen Ehrenplatz zu Hause zu nehmen. Jetzt liegt die Osteratmosphäre in der Luft.

Fertiges Huhn in der dunklen Version …

… und heller Version. In beiden Varianten sind sie süß.

Wir bedanken uns Rozetta Filipek für die Inspiration und die schöne Herstellung von Hühnern aus Material.

Osterhühner nähen