Cord

Cord – Was ist das? Alles über den Cordstoff

Kord ist seit langem bekannt und wir müssen zugeben, dass er gemischte Gefühle hervorruft. Die einigen lieben den Kord Stoff, die anderen mögen ihn nicht so sehr. Alles ist auf die charakteristischen Eigenschaften des Cordgewebes zurückzuführen – Kord ist ziemlich dick und hat eine spezifische Rippenstruktur. Cord hat eine breite Anwendung. Er wird sehr breit in der Polster- und Schneider Industrie verwendet. Wir präsentieren dieses einzigartige Rippengewebe näher.

Cord und seine Herkunft

Die polnische Bezeichnung des Cordgewebes stammt aus dem Deutschen Struck. Auf der ganzen Welt wird aber der Cordstoff als Corduroy bezeichnet. Lange Zeit wurde erkannt, dass dieser Begriff seine Wurzeln im französischen Wort corde du roi hat, also königliche Linie. Und obwohl Cord tatsächlich etwas mit dem königlichen Stil zu tun hat und wird mit einem eleganten Umhang eines Monarchen assoziiert, stellte sich diese Etymologie als falsch heraus. Der Cord Stoff stammt aus dickem Wollstoff, der im 18. Jahrhundert in England produziert wurde. Cord bedeutet eine Schnur und knüpft an die sichtbaren Rippen oder Schnüre auf der Materialoberfläche an. Cord galt von Anfang an als ein universelles Gewebe und die Cordkleidung und Cordstoffelemente wurden durch alle soziale Schichten getragen.

Wie erkennt man den Cordstoff?

Dieses bekannte Rippengewebe zeichnet sich durch ein spezifisches Muster aus. Es ist nicht glatt, sondern mit Längsrippen bedeckt. Das Gewebe hat Mikrohaare, die dem Cord viel Weichheit verleihen und verursachen, dass er gut anzufühlen ist. Sehr charakteristisch ist auch die Materialdicke. Cordstoff wird aus hochqualitativer Baumwolle mit Polyester Gemisch produziert. Aus diesem Grund ist er sehr beständig, langlebig und elastisch. Man kann ihn sowohl in der Schneiderei, als auch in der Polsterei verwenden. In der letzter Zeit gewinnt der Polstercord immer mehr an Interesse unserer Kunden, die nach Cordmöbeln suchen.

Cordarten. Welche Arten von Cord gibt es?

In Hinsicht auf die Anzahl von Rippenmenge für 10 cm können unterschiedliche Cordarten unterschieden werden. Wir haben zum Beispiel den Kabelcord, der bis zu 10 Rippen auf 10 cm Oberfläche hat. Von 10 bis 25 hat der Trenkercord und sein Name stammt von Luis Trenker, dem bekannten Schriftsteller und Regisseur. Er liebte die Cord Kleidung und machte dieses Material populär. Von 25 bis 40 Rippen hat der Breitcord, also Manchester Cord und Genuacord. Ursprünglich wurde der gerippte Stoff hauptsächlich in Manchester hergestellt, daher der Name des Materials. Breitcord eignet sich insbesondere für die Polstermöbel. Diese Cordstoffart wird insbesondere bei Sofas oder Sesseln verwendet. Die meisten Rippen – über 40 – befinden sich auf dem Feincord, der auch als Babycord genannt wird. Feincord verwendet man vor allem für die Produktion von Kinderbekleidung und Kinderaccessoires. Neben Cordhosen und -jacken werden weiche Bettdecken und Steckkissen daraus genäht. Dieser samtige und elastische Stoff befindet sich auch in den Damenhandtaschen oder in sensiblen Bereichen der Kleidung – zum Beispiel an den Ellbogen. Cordelemente schützen vor Scheuern und Rissen.

Cord und Velvet – Ähnlichkeiten und Unterschiede

Viele Menschen sehen keinen Unterschied zwischen dem Cordstoff und Velvet. Alles ist mit der Begriffserklärung verbunden, weil in manchen Ländern Cord als Velvet bezeichnet wird. Kein Wunder, dass es leicht ist, einen Fehler zu machen. Die beiden Stoffe sind sehr weich und dem Samt ähnlich. Velvet hat aber keine Rippen in seiner Struktur. Die beiden Materialien können Sie also nach ihrer Struktur unterscheiden.

Cord ist im Trend

Der Cordstoff ist vor allem mit der Bekleidung assoziiert. Und kein Wunder, dass beliebte Cordhosen von praktisch jedem gleichzeitig getragen wurden. Cord wurde ursprünglich hauptsächlich aus praktischen Gründen geschätzt. Er funktionierte als warme Oberbekleidung, die ziemlich schnell trocknet. Solche Cord Kleidung war auch leicht zu reinigen, so dass sie lange Zeit als Arbeitskleidung diente. Dann wurden die Vorteile von Cord von Künstlern und Menschen bemerkt, die einen großen Wert auf Stil und Eleganz legten. Cordhosen oder -jacken sorgten bei Studenten, aber auch bei Dozenten für Aufsehen. Bis heute wird erwähnt, dass eine von John Lennons Lieblingskleidern eine Cordjacke war, und Mick Jagger sprang oft in Cord. Natürlich haben es die Fans mit ihren Idolen gemacht, und so ging Cord auf die Straße.

Was geschah jedoch, dass Cord nicht so modisch wie Jeans wurde? Nun, viele Leute fragten sich, ob der Cord verdickt. Alles ist auf die Grammatur des Cordstoffes zurückzuführen, die ziemlich dicker als die anderen Materialien ist. Cord hat heutzutage seine treuen Fans. Viele Menschen tragen aber Cord nur an kälteren Tagen. Alle paar Jahre erlebt die Cord Bekleidung ihre Renaissance.Viel universeller sind Cordaccessories. Die Frauen lieben die Cordhandtaschen und Cordhandschuhe. Dieses Material erscheint häufig als Ergänzung und Abwechslung zu Öko-Lederprodukten. Sie harmonieren gut miteinander und bilden ein optisch interessantes Ganzes.

Cordstoff ist nicht so populär wie Jeans

Polsterkord für Möbel

Das Rippengewebe findet eine breite Anwendung in der Möbelpolsterei und hat eine große Gruppe von Anhängern. Der größte Vorteil von Cordstoff ist seine Weichheit, dank der die Polstermöbel sehr angenehm anzufühlen sind. Das erwarten wir doch von den Erholungsmöbeln – sie sollen bequem und weich, wie ein Samt sein. Das sind jedoch nicht alle Schwerpunkte von Polsterkord. Cord ist ein sehr haltbares Material. Er ist großartig im täglichen Gebrauch, hat keine Angst vor verrückten Ideen von Kindern oder Tierkrallen. Das Rippengewebe ist auch sehr leicht in der Pflege und Reinigung. Deshalb entscheiden sich viele Menschen sogar für Cordbetten für Hunde, da diese schnell von Haaren und Sand gereinigt werden können.

Die erstaunliche Weichheit von Cord ist auch ideal für kuschelige dekorative Kissen. Dank ihnen erhält das Interieur einen einzigartigen Charakter und eine unwiederholbare Atmosphäre, die an Vintage- oder Boho-Stil erinnert. Mit Hilfe von scheinbar unauffälligen dekorativen Elementen können Sie das Erscheinungsbild Ihrer Wohnung diametral verändern. Cord ist auch in mehreren Farben erhältlich, so dass man eine entsprechende Farbe für die Interieurs finden kann. Sie können auch schöne Tagesdecken oder Decken aus Samtkord nähen.

Pflege- und Reinigungtipps für Kordstoffe

Wie wir schon vorher erwähnt haben, ist der Kordstoff sehr beständig gegen Verschmutzungen. Wenn wir jedoch den Stoff beflecken, besteht kein Grund zur Panik – der Cordstoff ist leicht zu reinigen. Es reicht nur, wenn wir den Polsterkord mit einem feuchten Tuch oder einer Bürste mit weichen Borsten abwischen. Wenn aber der Kord in einer Waschmaschine gewaschen wird, dann stellen Sie in der Waschmaschine die niedrigste Temperatur ein. Verwenden Sie nur ein Weichspülmittel. Nach dem Trocknen lohnt es sich, das Material vorsichtig zu bürsten, um den perfekten Zustand von Rippen zu behalten. Das betrifft vor allem die Cordkleidung, die regelmäßig gewaschen wird. Der Polsterstoff auf dem Sofa oder auf dem Sessel erfordert nicht viel Waschen. Es reicht aus, die Möbel regelmäßig zu pflegen und Staub, Sand und Schmutz zu entfernen.Sie können auch eine Rolle für Kleidung verwenden, die die Flusen sammelt. Von Zeit zu Zeit wischen Sie den Polsterkord mit einem feuchten Tuch ab, um sein Aussehen zu erfrischen. Dank unseren Bemühungen bleiben die Polstermöbel in einem guten Zustand behalten.

Cordstoffe kaufen

Cord ist sehr populär und es gibt keine Probleme mit seiner Verfügbarkeit. Um aber einen richtig guten Cordstoff zu kaufen, lohnt es sich ihn in einer geprüften Quelle zu kaufen. Nur dann gewinnen wir die Sicherheit, dass der Cordstoff langlebig und schön durch mehrere Jahre bleibt. In unserem Onlineshop können Sie den Polsterkord kaufen, der allen Qualitätsstandards nachgeht. Seine Qualität bestätigen zahlreiche Tests, die auf allen unseren Textilien durchgeführt werden. Wir verstecken es nicht – wir sind wirklich stolz auf unseren Cord.

Wenn Sie sich fragen, ob Cordmaterial für Sie geeignet ist, kontaktieren Sie uns bitte. Gerne beantworten wir alle Ihre Fragen und finden die perfekte Lösung.